Kalender „Eule“, Geburtstagskalender

Kalender „Eule“, Holzkalender, Geburtstagskalender.
Größe Brett: 49 x 15 x 0,8 cm
Handarbeit ~ Unikat

Diese Holzkalender sind einmalige Prachtstücke, welche so nirgends anders zu finden sind. Ein Blickfang für Ihre Wohnung und ein guter Ort für die Geburtstage Ihrer Liebsten.

 
Für Anfragen zu „Kalender Eule“ nutzt bitte dieses Kontaktformular oder schaut euch direkt im Shop von „Ayon`s Welt“ um.
 
Kalender Eule
 

Dieser einmalige Geburtstagskalender aus Holz ist in Eigenarbeit von mit zusammengestellt worden. Die Motive wurden dabei auf ein sehr stabiles 8 mm starkes Holz gebrannt. Diese erhielten zusätzliche Muster durchs Fräsen und einen auf „alt“ gemachten Rand. Durch das Beizen mit Eiche kommt ein wunderschönes Holz zur Geltung welches zum „alten“ Stil passt. Auf den einzelnen Holzplättchen lassen sich unter dem jeweiligen Monat das Datum und den Namen Ihrer Liebesten draufschreiben. Dabei können Sie jeder Zeit alles für sich passend umstellen, ganz kinderleicht.

Kalender

Ein Bewusstsein für jahreszeitlich und astronomisch sich wiederholende Ereignisse, für entsprechende Zyklen seiner Umwelt, dürfte der Mensch schon sehr früh gehabt haben. Dazu gehörte der Wechsel von Tag und Nacht sowie die Mondphasen. Jahreszeitlich bedingte Klima­schwankungen spielten in der Landwirtschaft der meisten Weltregionen eine bedeutende Rolle und konnten vom Menschen spätestens in der Altsteinzeit wahrgenommen werden. Eine Beobachtung der Veränderungen des Nachthimmels sowie der Eigenbewegungen der Planeten war zu dieser Zeit ebenfalls möglich.

Die Berechnung von Kalendern (arithmetische Kalender) setzt umfangreiche astronomische und mathematische Kenntnisse voraus. Bei der Entwicklung des frühen ägyptischen astralen Sothiskalenders waren diese Kenntnisse vorhanden. Die Einführung eines ägyptischen Verwaltungskalenders auf 365-Tage-Basis folgte spätestens im dritten Jahrtausend v. Chr. Dieser konnte jedoch das Durchwandern der Jahreszeiten nicht verhindern. Die ägyptischen Könige bemängelten die Jahreszeitenverschiebung, doch erst Ptolemaios III. unternahm 238 v. Chr. einen Versuch zur Einführung eines Schalttages. Nach seinem Tod wurde neben dem neuen Schalttageskalender jedoch wieder der alte ägyptische Verwaltungskalender benutzt. Der julianische Kalender, der 45 v. Chr. von Julius Cäsar eingeführt wurde, stützte sich gleichwohl auf die Kalenderform des Ptolemaios III.
Quelle: Wikipedia / Kalender

 


 
Bilder „Kalender Eule“ © Ayon`s Welt
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.