Lederhülle „Keltisches Herz“ für Feuerzeug/Messer

Die Lederhülle „Keltisches Herz“ ist geeignet für Feuerzeuge und kleine Taschenmesser.
Motiv: Rose, Celtisches Herz
Größe 10 cm x 5 cm
Echtes Rindsleder – von Hand punziert, gefärbt und genäht
Handarbeit – Unikat

Für Anfragen zu „Lederhülle Keltisches Herz“ nutzt bitte dieses Kontaktformular oder schaut euch direkt im Shop von „Ayon`s Welt“ um.
 
Lederhülle Keltisches Herz
 

Punzieren

Eine Punzierung ist also eine Prägung in Metall oder Leder. Das Motiv ist daher in das Material versenkt als Negativ zu sehen. In der Regel versteht man darunter das Eintreiben von Mustern und Formen in das Material in Handarbeit.

Als Werkzeug verwenden wir Punzen, auch Punziereisen genannt. Das sind Metallstifte, deren Ende eine einfache geometrische Form besitzt. Häufig werden für kleine Ornamente auch Punziereisen mit vorgefertigten Mustern benutzt, da diese immer gleich aussehen und Arbeit sparen.

Prinzipiell können durchaus alle Lederartikel aus Blankleder mit Punzierungen versehen werden. Dies reicht heute von Handtaschen über Gürtel, Gürteltaschen und Handytaschen sowie auch Hundehalsbänder. Aber auch Ipadhüllen, Mousepads, Untersetzer, Knobelbecher, Schmuck etc. werden punziert. Vor allem punzieren wir Messerscheiden, die speziell angefertigt und personalisiert sind. In der Biker-Szene sind Ledersitze und Satteltaschen von Motorrädern oft mit sehr aufwendigen Punzierungen ausgestattet.

In der Mittelalterszene ist das Punzieren ebenfalls stark verbreitet. Auf Mittelaltermärkten werden zahlreiche von Hand punzierte Lederartikel wie Gürtel, Armschienen und Armbänder angeboten. Bei Lederartikeln mit Punzierungen aus Handarbeit handelt es sich in der Regel um kostbare Einzelstücke, die unmittelbar für einen Auftraggeber angefertigt, punziert und vielfach auch mit Namen oder Initialen personalisiert werden.

Geeignetes Leder

Leder wird mit Punziereisen geprägt, um eine Vertiefung des Musters zu erwirken. Da das Leder elastisch sein muss, können keine chromgegerbten Leder verwendet werden. Zum Punzieren verwenden wir pflanzlich gegerbte Rindleder. Andere Leder von Schwein, Ziege, Lamm etc. sind zum Punzieren nicht geeignet und werden daher nur als Futterleder verwendet. Auch das Rindleder muss als Vollleder mit Narben- und Fleischseite vorliegen. Bei einem Fettgehalt von 5 bis 10 Prozent nennt man es Blankleder; Spaltleder ist ungeeignet.
Das Punzieren findet immer auf der Narbenseite statt. Nicht alle Partien der Rinderhaut sind gleich gut geeignet. Am besten sind Croupon und Hals, die Flanke (Seite) wird nicht verwendet, da sie zu dehnbar ist. Zum Punzieren sollte das Leder zwischen 2 und 3,5 mm stark sein. 2 mm starkes wird für sehr weiche Taschen und 3–3,5 mm starkes für starke Gürtel verwendet.
Quelle: Wikipedia / Punzierung

 


 
Bild „Lederhülle Keltisches Herz“ © Ayon`s Welt
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.