Scrimshaw Anhänger „Wolf“

Scrimshaw ist eine Miniatur-Ritz- und Gravurtechnik in tierische Materialien. Der Scrimshaw Anhänger „Wolf“ ist aus künstlichem Elfenbein gefertigt worden. Diesen und ähnliche Anhänger findest du im Shop Horngravur.

Scrimshaw

Heutzutage werden nur noch selten Walrossstoßzähne oder Walzähne verwendet, häufiger kommt fossiles Mammutelfenbein zum Einsatz, das in Sibirien und Alaska gefunden wird und frei im Handel erhältlich ist. Je nach Bestimmungen einzelner Länder wird auch auf mit CITES-Papieren registriertes Elefantenelfenbein aus alten Beständen gescrimmt. Auch Geweih, Knochen, Horn oder Micarta und Corian (Kunststoffe) können verwendet werden. Oder – wie bei dem vorliegenden Anhänger – eben auch künstliches Elfenbein.

Der Begriff Scrimshaw stammt aus der Ära der Walfänger, die sich im 18. und 19. Jahrhundert mit der Verzierung von Walknochen und -zähnen auf Reisen und auch daheim ihre freie Zeit vertrieben. Sie „scrimmten“ am liebsten auf den Zähnen des Pottwals, die beim Walfang als Abfallprodukt anfielen. Die meisten Arbeiten auf Pottwalzähnen und Walknochen stammen von nordamerikanischen Walfängern. Auch die Stoßzähne von Walrössern wurden häufig mit Scrimshaw verziert.
Quelle: Wikipedia (Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.)

Fälschungen und Irreführungen

Leider wird immer wieder versucht, mit sogenannten „antiken“ Scrimshawarbeiten unerfahrene Käufer zu täuschen. Neue Objekte werden mit Drucktechniken im Scrismhawstil versehen und als „mit Scrimshawmotiv dekoriert“ oder ähnlichen irreführenden Begriffen als echtes Scrimshaw verkauft. Objekte mit Scrimshawmotiv werden bei uns ebenfalls vorgestellt, jedoch deutlich sichtbar als Druck gekennzeichnet. Antike Scrimshawarbeiten stellen wir nicht vor!


Zurück zur Übersicht Schmuck
Bild „Scrimshaw Anhänger Wolf“ © Horngravur.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.